Team Sport Eybl - Karibu Care unterstützt afrikanische Waisen

Das Team Sport Eybl - Karibu Care nimmt zur afrikanischen Entwicklungshilfe an M8000 teil und setzt die Siegesprämie der Sponsoren als Spende ein...
Das gemeinsame Ziel von Martin Moucka, Christian Pflügl, Tobias Hartenthaler, Lukas Brandstetter, Karl Tutschek, Stefan Lubinger, Walter Kreisel und Martin Pröll ist es, 25 Waisenkinder in Kenia ein Jahr lang mit Nahrung zu versorgen. "Das entspricht in etwa 18.000 Mahlzeiten", so Teamchef Walter Kreisel. Im Falle eines Sieges beim M8000 wird die Siegesprämie der Sponsoren an den in Kenia ansässigen Verein Karibu Care gespendet. "Weitere Sponsoren sind willkommen, denn jeder noch so kleine Betrag motiviert uns, noch mehr zu trainieren."
Link: Karibu Care Homepage