Satellitenunterstützte Zeitmessung

Erstmals bei einer Sportveranstaltung in Österreich wird dieses Jahr beim M8000 ein hochmodernes GPS-System zur Zeitnehmung eingesetzt.
Aktuelle Positionen, Zwischenstände und Einzelzeiten sind durch das neue GPS-Zeitnehmungssystem live im Internet zu sehen - volle Information für Teammitglieder, Betreuer und Zuschauer! Die aktuellen Ergebnisse und Zwischenzeiten sind somit auch in allen Wechselzonen, Zuschauerzonen und im Ziel am Mühlviertler Volksfest zu sehen. Darüber hinaus werden Zuschauer in mehreren Wechselzonen von Moderatoren über das aktuelle Geschehen informiert.

Neben der Live-Information bringt dieses moderne Zeitnehmungssystem auch ein Sicherheits-Plus mit sich: Jeder GPS-Transponder ist mit einem Notfall-Button ausgestattet, mit dessen Hilfe ein Notrufsignal abgesetzt werden kann. So können Rettungsmaßnahmen vor Ort blitzschnell eingeleitet werden.