Der heimliche Held des M8000

22. August 2017


„8 Berger. 8 Sieger. 8 Helden.“ lautet das bekannte Motto des M8000. Ein Motto, das eigentlich neu erfunden werden müsste, denn der heimliche Held des diesjährigen M8000 trat ganz allein an, um die Welt ein Stück weit zu verbessern.

„Vollen Mutes für was Gutes!“ Unter diesem Leitsatz stellte sich Chris AUER bei der sechsten Auflage des M8000 am 12. August 2017 einer sportlichen Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Während in aller Regel Achterteams die 190 Kilometer des M8000 bewältigen, stürzte sich AUER ganz allein ins Wettkampfgeschehen. Der Gemeinschaftsgedanke kam aber trotzdem nicht zu kurz, denn für den guten Zweck konnte im Vorfeld jeder Kilometer ab einem Preis von zehn Euro erworben werden. Bereits mehr als eine Woche vor dem Start des Events waren die Spendenkilometer ausverkauft, gespendet werden konnte bis zur Veranstaltung aber weiterhin. 2.500 Euro sammelte AUER auf diese Weise, die direkt nach der Veranstaltung an das Pro Juventute Kinder- und Jugendwohnhaus ErLe für benachteiligte Kinder in Sandl flossen. In der WG erfahren Kinder und Jugendliche erstmals ein wertschätzendes und familiäres Klima, das sie von ihrem früheren Zuhause nicht kannten. Durch AUERs Teilnahme am M8000 konnten neue Fahrräder für die Kids finanziert werden.
Bildcredits: Kurt GANGLBAUER
Bildcredits: Kurt GANGLBAUER
Härter als der Ironman
Bis zu 15 Stunden und mehr trainierte AUER unmittelbar vor dem Bewerb jede Woche, um sich optimal vorzubereiten. Ein Kraftaufwand, der sich gelohnt hat – AUER blieb deutlich unter der Zeit von zehn Stunden, die er sich nicht zu überschreiten vorgenommen hatte. Der Ironman in Hawaii im vergangenen Herbst war ein gutes Training für das Event, der M8000 sei für ihn allerdings noch härter gewesen, schildert AUER: „Von der Distanz her ist der M8000 mit dem Ironman (226 Kilometer; Anm. der Redaktion) vergleichbar, nur habe ich beim M8000 viel mehr Höhenmeter.“ Bereits die erste Etappe konnte AUER neben regulären 151 Starterinnen und Startern mit einer Zeit von zwölf Minuten und einer Sekunde abschließen und war damit unter den schnellsten 16 Schwimmerinnen bzw. Schwimmern.

Perfekter Tag
Besonders glänzte AUER auch beim Nordic Walking den Sternstein hinauf, für das er lediglich 31 Minuten und zehn Sekunden benötigte, und damit den 29. Rang in der Gesamtwertung belegt. Auch die vorletzte Etappe, den rund zehn Kilometer langen Lauf von Mitterbach nach Zelletau, absolvierte AUER in nur 41 Minuten und 3 Sekunden und sicherte sich damit Platz 33 in dieser Disziplin. Nach nur 9:15:46 Stunden passierte Auer das Ziel und würde damit in der Gesamtwertung Rang 48 belegen bzw. wäre im ersten Drittel platziert, hätte er nicht außer Konkurrenz am Bewerb teilgenommen. „Ich habe einen perfekten Tag erwischt und bin von Anfang an gut reingekommen. Auch das Wetter war optimal“, blickt AUER auf den M8000 zurück. „Es war einfach ein geiler Tag.“ ASVOÖ-Präsident Herbert OFFENBERGER zeigt sich ebenfalls zufrieden: „Ich verneige mich tief vor solch einer herausragenden Leistung und bin stolz, dass der ASVÖ OÖ den passenden Rahmen für das einzigartige Projekt bieten konnte.“

Über Berg und Tal für den guten Zweck

03. Juli 2017


190 Kilometer quer durchs Mühlviertel, schwimmend, laufend, am Bike, und das an einem einzigen Tag. Eine abenteuerliche Herausforderung, der sich Chris AUER gerne stellt. Schließlich fließt mit jedem Kilometer, den der Freistädter bewältigt, Geld an einen wohltätigen Zweck. Das funktioniert aber nur mit eurer Hilfe – das Prinzip des Projekts ist dabei ganz einfach: Ihr kauft einen Kilometer ab einem Betrag von zehn Euro, oder gleich mehrere, den bzw. die der Mühlviertler für euch überwindet. „Die Spenden gehen an die sozialpädagogische Wohngemeinschaft ErLe für gesellschaftlich benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 18 Jahren“, schildert Chris AUER. „In der Pro-Juventute-WG in Sandl erfahren diese ein harmonisches, familiäres und wertschätzendes Klima, das sie von ihrem früheren Zuhause nicht kannten. Mit dem Erlös des Charity-Events wollen wir zwei bis vier neue Fahrräder für die Kids finanzieren.“
Selbstbewusstsein stärken
ErLe steht für „Erleben und Lernen“. Der Name ist Programm, denn die Heranwachsenden können sich hier erstmals beschützt fühlen, sich entspannen und entfalten. Dazu zählt auch der Umgang mit Tieren, durch den eine Brücke zum Urvertrauen der Kinder geschlagen werden soll. Durch problematische, vorangegangene Beziehungen ist dieses häufig beschädigt. Der Kontakt mit Tieren schafft dagegen positive Gefühle wie Geborgenheit und Vertrauen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist weiterer Teil des Alltags. Diese werden soweit wie möglich und so viel wie nötig in das WG-Leben miteinbezogen. Neun Betreuungsplätze stehen derzeit im Zuge des Projekts zur Verfügung.
Chris AUER, der letzten Herbst bereits den Ironman in Hawaii bezwang, steckt schon mitten in den sportlichen Vorbereitungen zum M8000. Rund 15 Stunden und mehr trainiert er dafür jede Woche. „Ich freue mich schon jetzt auf einen einzigartigen Tag am 12. August!“, zeigt sich Chris AUER erwartungsvoll. Der Großteil der Spendenkilometer ist mittlerweile weg – wer also noch mitmachen will, muss schnell sein!
Chris AUER beim Ironman Hawaii
Chris AUER beim Ironman Hawaii
All unsere Unterstützerinnen und Unterstützer erscheinen in folgender Tabelle:
Ihr wollt auch mitmachen? Mittlerweile konnten alle Spendenkilometer verkauft werden (siehe Liste), bis zum Event am 12. August könnt ihr aber trotzdem noch spenden! Schickt einfach eine E-Mail an Chris Auer (auer@gmx.at), um alles Weitere mit ihm abzuklären!
Kilometer Name
1 Auer Sabine
2 Wöhrer Bernd
3 Kreindl Julia
4 Fischerlehner Martin
5 Leitner Gregor
6 Höller Katharina
7 Feilmayr Helmut
8 Glasner Stefan
9 Moser Stefan
10 Zeindlinger Christian
11 Mitterbuchner Astrid
12 Hirsch Wolfgang
13 Grabner Mario
14 Moser Josef
15 Grabner Peter
16 FF Summerau Jugend
17 FF Summerau Jugend
18 Pröll Barbara
19 FF Summerau Jugend
20 Mitterbuchner Astrid
21 Guttenbrunner Christian
22 FF Summerau Jugend
23 Janko Jvonne
24 FF Summerau Jugend
25 FF Summerau Jugend
26 Guttenbrunner Victoria
27 FF Summerau Jugend
28 FF Summerau Jugend
29 Huber Chrisitan
30 Pröll Georg
31 Hauber Karin
32 FF Summerau Jugend
33 FF Summerau Jugend
34 FF Summerau Jugend
35 FF Summerau Jugend
36 FF Summerau Jugend
37 FF Summerau Jugend
38 Zeindlinger Christian
39 Zeindlinger Christian
40 Zeindlinger Christian
41 Auer Gerald
42 Steininger Peter
43 Steininger Peter
44 Steininger Peter
45 Steininger Peter
46 Steininger Peter
47 Steininger Peter
48 Steininger Peter
49 Steininger Peter
50 Steininger Peter
51 Glasner Thomas
52 Mitterbuchner Astrid
53 Mitterbuchner Astrid
54 Janko Karl
55 Sitz Maria
56 Sitz Ignaz
57 Lonsing Hubert
58 Kerschbaummayr Josef
59 Lonsing Magarete
60 Auer Franz
61 Affenzeller Maria
62 Elmecker Herbert
63 Elmecker Herbert
64 Affenzeller Hans
65 Auer Hildegard
66 Schaufler Martin
67 Auer Leopold
68 Kerschbaummayr Manfred
69 Königsecker Matthias
70 Sonnleitner Johann
71 UTV Summerau
72 Affenzeller Elisabeth
73 Affenzeller Elisabeth
74 Auer Edith
75 UTV Summerau
76 UTV Summerau
77 Lonsing Veronika
78 Lonsing Veronika
79 UTV Summerau
80 UTV Summerau
81 Breitenberger Michi
82 Roselstorfer Monika
83 Auer Isabella
84 Leitner Michael
85 Auer Michi
86 Leitner Verena
87 Atzmüller Christine
88 Auer Klaus
89 Affenzeller Irina
90 Affenzeller Irina
91 Auer Jakob
92 Affenzeller Andrea
93 Greul Manuel
94 Wiesinger Hubert
95 Wagner Christian
96 Stumbauer Josef
97 Hörbst Markus
98 Hörbst Markus
99 Kuhn Alex
100 Wirtl Helmut
101 Stumvoll Martin
102 Payer Dietmar
103 Kapeller Peter
104 Kralik Andi
105 Steininger Reinhard
106 Lamplmair Andi
107 Lentner Marlene
108 Weißenböck Romana
109 Tober Christian
110 Tober Verena
111 Schmalzer Wolfgang
112 Röck Harald
113 Schmalzer Karin
114 Kohlberger Harald
115 Kohlberger Harald
116 Kohlberger Harald
117 Kohlberger Harald
118 Kohlberger Harald
119 Affenzeller Hubert
120 Affenzeller Elke
121 Oggolder Jügen
122 Grüner Edith
123 Pramhofer Christa
124 Pramhofer Peter
125 Durstberger Sonja
126 Durstberger Fritz
127 Team Staub verbindet
128 Team Staub verbindet
129 Team Staub verbindet
130 Team Staub verbindet
131 Team Staub verbindet
132 Team Staub verbindet
133 Moldaschl Chris
134 Lubinger Stefan
135 Kaspareth Kathi
136 Freudenthaler Mandi
137 Meisinger Gerald
138 Team Staub verbindet
139 Team Staub verbindet
140 Lehner Mandi
141 Auer Gerald
142 Auer Gerald
143 Horner Georg
144 Ofner Anita
145 Steinbeiss Karl
146 Auer Gerald
147 Affenzeller Bernd
148 Affenzeller Bernd
149 Affenzeller Bernd
150 Auer Gerald
151 Auer Christine
152 Auer Markus
153 Steininger Peter
154 Huber Petra
155 Hochstöger Andrea
156 Vierhauser Andreas
157 Kreindl Oliver
158 Kreindl Oliver
159 Kreindl Oliver
160 Affenzeller Franz
161 Affenzeller Hermann
162 Affenzeller Hans
163 Affenzeller Hans
164 Affenzeller Hans
165 Affenzeller Hans
166 Affenzeller Andreas
167 Horner Marianne
168 Weninger Claudia
169 Weninger Sascha
170 Kampelmüller Stefan
171 Kampelmüller Stefan
172 Payer Helmut
173 Aumayr Matthias
174 Aumayr Matthias
175 FF Summerau Jugend
176 FF Summerau Jugend
177 Hartl Sandra
178 Kapl Jürgen
179 Auer Niklas
180 Wagner Gerhard
181 Hießl Wilhelm
182 Hießl Wilhelm
183 Fleischanderl Georg
184 Fleischanderl Georg
185 Fleischanderl Georg
186 Kerschbaummayr Gottfried
187 Maier Heinz
188 Auer Karin
189 Stadler Karl
190 Auer Sabine